Hafensanierung auf dem Ruden?

Zeitungsbericht weckt Hoffnungen

Wie die "Ostsee-Zeitung" (Ausgabe Insel Usedom) in ihrer Ausgabe vom 3. Januar 2017 mitteilt, tut sich demnächst einiges in Sachen Sanierung des seit 2016 gesperrten Hafens auf der Insel Ruden.
Bekanntlich ist diesem die Betriebsgenehmigung wegen des maroden Zustands der Kaianlagen entzogen worden - nunmehr werde vom Eigentümer Deutsche Bundessstiftung Umwelt (DBU) eine Zwischenlösung angestrebt, die es möglich mache, das zumindest ein Fahrgastschiff wieder regelmäßig an dem kleinen Einland festmachen kann.
Die Apollo-Reederei Peenemünde hoffe, im Sommer wieder Fahrten zum Ruden anbieten zu können und darüber hinaus Betreiber der Anlage zu werden, um die Entwicklung des Hafens insgesamt vorantreiben zu können.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING