"Fischerdorf Freest" als Ortsteilbezeichnung

Die Gemeindevertretung plant, "Fischerdorf Freest" als offizielle Ortsteilbezeichnung einzuführen

Freest und die Fischer - oft werden sie in einem Atemzug genannt: Kein Wunder, denn die Fischerei hat in dem kleinen Dorf an der Peenemündung eine jahrhundertealte Tradition und in Freest ist heute der bedeutendste Fischereihafen an der deutschen Ostseeküste zu finden.

Um auf diese Besonderheit mehr als bisher aufmerksam zu machen, berät die Gemeindevertretung zurzeit den Vorschlag, den Ortsteil Freest künftig als "Fischerdorf Freest" zu bezeichnen.

Somit kann dann zum Beispiel das Ortseingangsschild wie im abgebildeten Muster geändert werden. Die Verwendung der neuen Ortseilbezeichnung für die verschiedensten Zwecke - sowohl privater Natur als auch für die Vermarktung von Produkten oder Ferienangeboten - ist selbstverständlich jedem freigestellt. Eine Pflicht zur Verwendung der neuen Ortsteibezeichnung oder zur Änderung von Personaldokumenten besteht nicht.

Vor einem Beschluss der Gemeindevertretung wollen wir jedoch die Meinung der Freester, aber auch die der Bewohner der anderen Ortsteile sowie von Gästen unserer Gemeinde einholen. Hierzu eignen sich sowohl Gespräche mit Gemeindevertretern als auch die Sprechstunden des Bürgermeisters und nicht zuletzt die Kontaktfunktion der Homepage.

Für eine rege Beteiligung bedanken wir uns im Voraus.

  • Facebook
  • Google+
  • Twitter
  • XING